Die Heiligen drei Brunnen

Allgemeine Beschreibung

Das Kirchlein der Heiligen drei Brunnen in Trafoi am Fuße von König Ortler erzählt eine besondere Geschichte: Im 13. Jahrhundert sah der Hirte Moritz an der Stelle, wo heute die Kapelle steht, drei Rinnsale aus dem Felsen brechen. Jedes davon trug ein Kreuz mit sich – zwei davon konnte der Hirte erhaschen. Das dritte wurde fortgespült. Im 15. Jahrhundert wurde das Kirchlein errichtet, das von nun an ein Marienwallfahrtsort war. Das Gnadenbild der Hl. Maria Muttergottes ist im Sommer im Kirchlein am Wallfahrtsort untergebracht und wird im Winter in die Pfarrkirche von Trafoi gebracht. Den Heiligen Quellen werden bis heute heilende Kräfte zugesprochen.

Anfahrtsbeschreibung

Von Spondinig über die Stilfserjochstraße SS 38 bis Trafoi. Der ruhige Pilgerort liegt etwa drei Kilometer vom Dorf Trafoi entfernt und ist im Sommer, wie im Winter, ein lohnendes Ziel für Ausflüge. 

 

Parken

Um zu den Heiligen drei Brunnen zu gelangen, ist der Parkplatz direkt vor den Heiligen Drei Brunnen am geeignetsten. Von dort geht man ca. 5 min. zu Fuß zum Wallfahrtsort. 

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Wer nicht mit dem Privatauto nach Trafoi fahren möchte, hat die Möglichkeit die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Mit dem Bus der Linie 271, gelangt man in einer guten halben Stunde von Prad/Spondinig nach Trafoi. Die Bushaltestelle befindet sich direkt neben dem Hotel Bella Vista. Von dort geht man ca. 40 min. zu Fuß zu den Heiligen drei Brunnen.

Kurzbeschreibung

Die Heiligen drei Brunnen in Trafoi sind in einem kleinen Kirchlein untergebracht, welches seit dem 15. Jahrhundert ein Marienwallfahrtsort ist.

1: Ganzjährig
Amt für den Nationalpark Stilfserjoch
Events Wetter Webcams