Almen, Wälder und vor allem Gletscher und Felsregionen prägen den Nationalpark, der Wanderern und Alpinisten Erlebnisse der Extraklasse bietet. Rund um die höchsten Gipfel die auf Südtiroler Seite liegen, erstrecken sich ausgedehnte Flächen für Wanderer und mehrtägige Expeditionen und machen das Wandern im Nationalpark Stilfserjoch zu einem Erlebnis. Zur Ortler-Cevedale-Gruppe zählen einige der höchsten Gipfel und der weitläufigsten Täler der Ostalpen. Das vielfältige Wander-Angebot im Nationalpark reicht von Familienwanderungen auf Waalwegen über anspruchsvollere Wanderungen durch Nadelwälder bis hinauf zu den Almen und Hütten und hin zu mehrtägigen Bergtouren ins ewige Eis auf über 3900 m Seehöhe. Einige der abwechslungsreichsten Zugänge in das vielseitige Wanderparadies führen vom hochalpinen Martelltal, Sulden, Stilfs, Trafoi und auch vom urigen Ultental aus in den Nationalpark hinein.