Bildung und Natura Raetica - Lehrerfortbildung
Die Fortbildung stellt ein Gemeinschaftsprojekt der National- und Naturparks im rätischen Dreieck zwischen den Bezirken Imst und Landeck, dem Vinschgau und dem Unterengadin/Val Müstair dar.
Das Projekt „Bildung und Natura Raetica“ wird über ein INTERREG-Kleinprojekt im Italien-Österreich-Programm finanziert.

Alle acht Natura-Raetica-Partner bieten im Rahmen von drei grenzüberschreitenden Lehrerfortbildungen den Schulen ein vielseitiges pädagogisches Programm: Outdoorprogramme in Schutzgebieten, Erlebnisunterricht zu verschiedenen Themen, naturkundliche Ausstellungen, spezielle Programme für Partnerschulen u.v.m.

Gemeinsam mit dem Fortbildungsverbund Vinschgau wird am Mittwoch, 6. Oktober 2021 folgende Fortbildung angeboten:
Titel: Nationalpark Stilfserjoch
Dauer: 09:00 - 16:30 Uhr
Anmeldeschluss: Montag, den 20. September 2021 um 12:00 Uhr über www.fovi.bz.it, begrenzte Teilnehmerzahl, Kursnummer GSRB06
Zielgruppe: Lehrpersonen aller Schulstufen
Ort: Treffpunkt: Bahnhof Mals

Programm:
07:30 Uhr: Treffpunkt am Parkplatz Venetbahn in Zams
09:00 Uhr: Treffpunkt am Bahnhof in Mals
09:15 Uhr: aquaprad - Nationalparkhaus

Begrüßung und kurze Übersicht
Führung durch die Ausstellung „Unter Fischen – eine Reise in fremde Welten“
Vorstellung der pädagogischen Angebote des Nationalparks: Geführte Erlebnisse für Schulen im Nationalpark Stilfserjoch

11:00 Uhr: Spaziergang durch die Prader Sand
12:00 Uhr: Mittagessen in der Fischerstube Prad (nahe Prader Sand)
13:30 Uhr: Führung durch das Flussdelta Prader Sand mit dem Nationalparkförster
Themen: Nationalpark Stilfserjoch, Bedeutung der Bestäuberinsekten
16:00 Uhr: Abfahrt in Prad (Sportplatz)
16:30 Uhr: Rückkehr nach Mals (Bahnhof)
18:00 Uhr: Rückkehr zum Parkplatz Venetbahn in Zams