Tabaretta Klettersteig

Allgemeine Beschreibung

Der Tabaretta Klettersteig gehört zu den schwersten und eindrucksvollsten Klettersteigen in Europa. Der Klettersteig hat sehr viele steile Passagen und sehr wenige Rastmöglichkeiten. Die Bergkulisse und die perfekte Sicht auf die Ortler Nordwand ist unbezahlbar, weshalb man diese Tour unbedingt gemacht haben muss.

Wegbeschreibung

Der Tabaretta Klettersteig führt von der Tabaretta Hütte (2.556 m) hin zur Julius Payer Hütte (3.020 m). Rückweg über den Weg nr. 4 von der Julius Payer Hütte zur Tabaretta Hütte und weiter nach Sulden.

Anfahrtsbeschreibung

Von Spondinig über die Stilfserjochstraße SS 38 bis Gomagoi, dort links nach Sulden. Von Spondinig bis nach Sulden zum Parkplatz am Dorfanfang sind es ca. 20 km.

Parken

Um zum Ausgangspunkt des Rundwanderwegs zu gelangen, ist der Parkplatz am Dorfanfang hinter dem Hotel Bambi am geeignetsten.

Öffentliche Verkehrsmittel

Wer nicht mit dem Privatauto nach Sulden fahren möchte, hat die Möglichkeit die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Mit dem Bus der Linie 271, gelangt man in einer guten halben Stunde von Prad/Spondinig nach Sulden. Die Bushaltestelle befindet sich direkt beim Tourismusbüro Sulden am Dorfanfang.

Sicherheitshinweise

Nur bei sicherem Wetter klettern und auf jeden Fall nur mit Helm klettern!

Ausrüstung

Komplettes Klettersteig-Set und Hel und für schwächere Kletterer ein kurzes Sicherungsseil.

Amt für den Nationalpark Stilfserjoch
Events Wetter Webcams