Auf den Spuren des Giro d'Italia

Allgemeine Beschreibung

Als Rennradfahrer darf man diesen Klassiker mittlerweile nicht mehr verpassen. Am 27. Mai 2014 gewann Nairo Quintana (MOV) diese Etappe und übernahm damit die Führung im Gesamtklassement, welche er bis zum Finish des Giro d'Italias in Triest nicht mehr abgab.

Wegbeschreibung


Unsere Anstrengungen starten in Latsch. Gemütliches Einradeln bis nach Goldrain und am Kreisverkehr ab in Richtung Martelltal. Mit den ersten Anstiegen und Kehren hinter Morter geht es die asphaltierte Landesstraße über Burgaun bis nach Gand im Martelltal. Der Weg ist nicht zu verfehlen: Es geht immer bergauf, immer der Straße gerade entlang vorbei an der Kapelle Maria in der Schmelz und Biathlonzentrum bis zum Stausee (1843 m). Beim wunderschönen Ausblick auf den See können wir ein bisschen verschnaufen - doch dies währt nur kurz. Über einige Kehren geht es noch hinauf bis ins Hintermartelltal, wo wir beim Gasthaus Schönblick (2056 m) verdient unsere Pause auf der Sonnenterrasse mit genialem Gletscher-Berg-Panorma einlegen. Dann geht es gut gestärkt auf derselben Route zurück - meist bergab - nach Goldrain und die letzten Kilometer nach Latsch.

Amt für den Nationalpark Stilfserjoch
Events Wetter Webcams