Ausbildung und Zusatzprüfung zum Rothirsch-Entnahmespezialisten im Nationalpark Stilfserjoch
Start der Anmeldungen

Im Nationalpark Stilfserjoch findet heuer neuerlich ein Kurs für Entnahmespezialisten statt. Im Nationalpark werden Rothirsche entnommen. Dies dient dazu den Rotwildbestand unter Kontrolle zu halten und das ökologische Gleichgewicht wiederherzustellen. ,Dazu werden fünfjährige Managementpläne geschrieben. Diese werden auf der Grundlage von jährlich viermal stattfindenden Zählungen und den vergangenen Entnahmedaten sowie weiteren Untersuchungen, z.B. Verbiss von Bäumen, erstellt. Ziel ist die Reduktion des Rotwildbestandes auf 4 Stück pro 100 ha. Die Nationalparkförster werden bei der Entnahme im Nationalpark durch besonders ausgebildete Personen aus den Nationalparkgemeinden unterstützt. Diese müssen im Besitz des Südtiroler Jagdbefähigungsnachweises sein und einen Ausbildungskurs zum Entnahmespezialisten im Nationalpark Stilfserjoch absolvieren. 

Ab sofort und bis zum 11. Juli 2021 nimmt das Amt für den Nationalpark Stilfserjoch über die Parkstation Stilfs Anmeldungen entgegen. 

Anmeldeformular zur Zusatzprüfung zum Entnahmespezialisten
PDF Gesuchsvorlage


Anlagen für die Zulassung zur Zusatzprüfung zum Entnahmespezialisten:
o Jagdbefähigungsnachweis / bzw. Bestätigung der bestandenen Theorieprüfung oder der bestandenen Schießprüfung für die Jägerprüfung.
o Wohnsitzbescheinigung

Prüfungsberechtigt sind
o Personen mit gültigem Jagdbefähigungsnachweis / bzw. Bestätigung der bestandenen Theorieprüfung oder der bestandenen Schießprüfung für die Jägerprüfung
o Personen mit Wohnsitz von mindestens 5 Jahren in einer Nationalparkgemeinde (Ulten, Latsch, Martell, Schlanders, Laas, Prad am Stilfserjoch, Stilfs, Glurns, Taufers);
o Personen mit Wohnsitz, auch mit Unterbrechungen, von mindestens 10 Jahren in einer Nationalparkgemeinde und daraufhin in einer anderen der 10 Nationalparkgemeinden.
o Alleineigentümer einer Mindestkultureinheit (4 ha Grünland, 2 ha Obst oder Weinbau, oder beides, 50 ha Wald), deren Flächen tatsächlich bewirtschaftet werden und sich zur Gänze im Gebiet des Nationalparks Stilfserjoch befinden.
o Für Ansässige der Gemeinde Mals werden momentan keine Ansuchen entgegengenommen, da in deren Parkanteil zurzeit keine Entnahme stattfindet.

Die Zusatzprüfung für Entnahmespezialisten im Nationalpark Stilfserjoch setzt sich zusammen aus einer Schießprüfung, einem fünftägigen Kurs nach dem positiven Abschluss der Schießprüfung und einer Theorieprüfung.

Termine:
Schießprüfung: (Die genaue Uhrzeit wird jedem Teilnehmer über die angegebene Emailadresse mitgeteilt)
o 16.07.21 und 17.07.21
Kurs:
o 24. Und 25. 07. 2021
o 31.07. und 01.08.2021
o 07.08.2021
Theorieprüfung:
o 08.08.2021