Ortler Höhenweg

Rund um den König: Der Ortler Höhenweg im Nationalpark Stilfserjoch

Der Ortler Höhenweg umrundet den höchsten Gipfel Südtirols und führt durch den Nationalpark Stilfserjoch und ins lombardische Veltlin/Valtellina. Die Passhöhe am Stilfser Joch ist Start- und Zielpunkt. Mit seinen knapp 120 Kilometern, die für gewöhnlich in sieben Tagesetappen absolviert werden, gilt er als eine der anspruchsvollsten Höhenrouten im gesamten Alpenraum. Um sie zu bewältigen, sind nicht nur Trittsicherheit und Kondition erforderlich, sondern auch eine geeignete Ausrüstung für die Gletscherpassagen. An Spalten oder Schneebrücken kommen Tourengeher am sichersten in Begleitung eines Bergführers vorbei. Die einzelnen Etappen sind auch als Tagestouren begehbar.
Dauer: 7 Tagesetappen zu je 6 bis 8 Stunden
Höhenmeter Aufstieg und Abstieg: ca. 8.126 Meter
Empfohlene Jahreszeit: von Juni bis September
Schwierigkeitsgrad: Der Ortler-Höhenweg verläuft zwischen 1.300 und fast 3.300 Meter Höhe, führt durch hochalpines Gelände mit Gletscherpassagen und ist geübten Bergsteigern zu empfehlen.

Achtung: aufgrund von Steinschlag ist das Teilstück von Ponte Forni bis Lago di Cancano bei der 6. Etappe des Ortler Höhenwegs bis auf Wiederruf geschlossen. Die Umleitung erfolgt über den Weg Nr. 199.

Amt für den Nationalpark Stilfserjoch
Events Wetter Webcams