Das Besucherzentrum aquaprad am Stilfserjoch befindet sich im Dorfzentrum des Hauptortes der Nationalpark-Region, Prad am Stilfserjoch. In diesem Besucherzentrum dreht sich alles um das Thema Wasser und die Dauerausstellung heißt „Unter Fischen – eine Reise in fremde Welten“.

Zwölf naturnah gestaltete Aquarien vermitteln den Besuchern im aquaprad am Stilfserjoch den alpinen Lebensraum Bach, Fluss, See, Moor und Teich. Hier erleben die Besucher 30 verschiedene heimische Fischarten mit einem direkten Blick in den See. Aus der Nähe beobachten lassen sich auch die Europäische Sumpfschildkröte, die einst hier heimisch war, und andere Reptilien und Amphibien.

Durch große Panoramafenster erhält man einen herrlichen Einblick in die nahe, aber doch unbekannte Welt der heimischen Fischfauna. Der Schwerpunkt liegt dabei klar auf den autochthonen, also ursprünglich in Südtirol beheimateten Arten.

Es tummeln sich unter anderen folgende Fischarten in den Aquarien des Nationalparkhauses:
Hecht, Stör, Sonnenbarsch, Flussbarsch, Forellenbarsch, Bachforelle, Karpfen (Schuppen-, Spiegel-, Graskarpfen), Karausche, Schleie, Rotfeder, Rotauge, Brachse, Bachsaibling, Seesaibling, Mühlkoppe, Marmorierte Forelle, Regenbogenforelle, Seeforelle, Aal, Schmerle, Laube, Barbe, Aitel, Stichling, Steinbeißer, Maskierter Steinbeißer, Elritze, Martens-Grundel, Bitterling, Blaubandbärbling, Europäische Sumpfschildkröte, Bergmolch, Feuersalamander, Ringelnatter, Würfelnatter, Dohlenkrebs, Zander und Äsche